Die traditionelle Kulturpflanze «Baumwolle»

Baumwolle hat nichts mit Baum und Wolle zu tun. Dennoch heisst die Wunderpflanze «Baumwolle».

Die Baumwolle ist eine Pflanzengattung innerhalb der Malvengewächse und ist eine sehr alte Kulturpflanze. Aus den Samenhaaren wird die Baumwollfaser, die sogenannte «Naturfaser», gewonnen.

Baumwolle ist sehr saugfähig und kann bis zu 32% ihres Eigengewichtes an Wasser aufnehmen. Zudem besitzt Baumwolle auch eine hohe Schmutz- und Ölaufnahmefähigkeit, ist aber auch in der Lage diese wieder abzugeben. Sie gelten als sehr hautfreundlich (sie «kratzen» nicht) und haben ein äusserst geringes Allergiepotential.